???: Żary ???: Facebook ???: Powietrze w Żarach ???: BIP

Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt

   Der lokale Arbeitsmarkt dehnt sich heutzutage bis über die Stadtgrenzen hinaus. Die Entfernung zwischen den Städten in der Umgebung von Żary und das gut entwickelte Nahverkehrsnetz sowie die ständig zunehmende Anzahl von Personenkraftwagen führen zur Ausdehnung des Arbeitsmarktes bis zu fast 50 km vom Standort der potentiellen Investition. Die Landkreise Żary und Żagań liegen entlang der Landesstraße A-18 und der Eisenbahnstrecke Berlin-Wrocław. Żary liegt praktisch im Zentrum des von beiden Landkreisen eingenommenen Raumes.  Der Verlauf der Landesstraßen Nr. 12 und 27 sowie der Woiwodschaftsstraßen  begünstigt die Heranziehung von Arbeitnehmern aus den umliegenden Gemeinden.
   
Insgesamt wohnen in beiden Landkreisen ca. 180.000 Leute. In beiden Landkreisen gibt es gesamt ca. 11.000 Arbeitslose. In der nächsten Stadtumgebung  d.h. im Umkreis von 20 km wohnen 140.000 Menschen, und die Arbeitslosenzahl beträgt  ca. 8.000. Żary zählt etwa 40.000 Einwohner, darunter sind ca. 1500 arbeitslos.
   Wenn man die zusätzlichen Pendlerkosten und die eventuelle Lohnhöhe auf dem lokalen Arbeitsmarkt berücksichtigt, kann man annehmen, dass sich der reelle Arbeitsmarkt für Mitarbeiter mit Durchschnittslohn bis zu 20 km von der Stadt erstreckt. Der bis zu 50 km im Umkreis von Żary ausgedehnte Arbeitsmarkt ist für Arbeitnehmer mit einem überdurchschnittlichen Lohn interessant. Es betrifft insbesondere Fachleute, die auf dem lokalen Arbeitsmarkt manchmal schwer zu gewinnen sind. Die nächstgelegene Großstadt ist Zielona Góra, die eine Universitätsstadt ist, d.h. eine Stadt mit hoher Quote von hochqualifizierten Menschen. Die differenzierte Industrie mit fast 6.000 Beschäftigten bildet jedoch auch die Chance, entsprechende Fachleute aus den bereits bestehenden Firmen zu gewinnen.
   
Der Durchschnittslohn im Landkreis Żary liegt ca. 20 % unter dem Landesdurchschnitt und ist fast so hoch wie der Durchschnittslohn der ganzen Lubuskie-Woiwodschaft.
Die geschätzte Arbeitslosenrate in der Stadt Żary und in der Landgemeinde Żary oszilliert um 10 %. Diese Tendenz hält schon seit ca. 10 Jahren an. Es gibt in Żary also nicht viele Langzeitarbeitslose. Das Netz von Berufsschulen, die hohe Zahl der Schulabgänger und die Berufsvielfalt bewirken den ständigen Zufluss von zahlreichen, potentiellen Arbeitnehmern für die hiesige Industrie und Dienstleistungen.
 

Narzędzia i usługi